Wir kümmern uns um die Gesundheit, Well-being und Arbeitsqualität unseres Teams.
Dabei kommen wir den geschäftlichen Herausforderungen entgegen

 

Blog - Indoor-Vegetation


 

Anpassung von Pflanzen und Serviceleistungen an grünen Wänden

Anpassung von Pflanzen und Serviceleistungen an grünen Wänden

Unsere Kunden kaufen nicht nur Pflanzen mit automatischem Steuerungs- und Bewässerungssystem, sondern einen umfassenden Service - wir sind für jede Umsetzungsphase verantwortlich, von der Vorbereitung eines einzelnen Projekts über die Bepflanzung und die Montage der grünen Wand bis hin zum Service. Was passiert mit dem vertikalen Garten, wenn wir das Projekt fertigstellen? Wie viel Zeit wird für die Anpassung der Pflanzen benötigt und was kann in dieser Anfangsphase erwartet werden? Und schließlich: Wie sieht der Service nach dem Aufbau aus und welche Pflege braucht die grüne Wand?


Wie lange dauert die Anpassung von Pflanzen?

 

Nach der Bepflanzung der Module ist es notwendig, die Entwicklung der Pflanzen zu beobachten. Sie brauchen Zeit, um sich an den neuen Standort zu gewöhnen, und am Anfang können sie einen sog. Schock nach der Pflanzung erleben - aber mit jeder folgenden Woche werden sie sich an die Feuchtigkeit und die Lichtverhältnisse gewöhnen, die ihnen zur Verfügung stehen. Für die vollständige Anpassung benötigen sie etwa einen, maximal zwei Monate - nach dieser Zeit sollte sich der vertikale Garten bereits stabilisiert haben.

Wie jedes Lebewesen hat die Pflanze das Recht, sich an die neue Umgebung nicht anzupassen. Ein solcher Mangel an Akzeptanz ist jedoch selten; wenn er überhaupt auftritt, betrifft er buchstäblich einzelne Exemplare. Selbstverständlich berücksichtigen wir dies und wenn sich die Pflanze innerhalb von 1-2 Monaten immer noch nicht stabilisiert hat, stirbt oder mit einer Krankheit reagiert, tauschen wir sie kostenlos gegen ein neues, gesundes Exemplar aus.

 

Was ist normal und was alarmierend?

 

Für unsere vertikalen Gärten wählen wir gesunde, widerstandsfähige Pflanzen, die normalerweise keine Schwierigkeiten haben, sich an einen neuen Standort anzupassen. Die überwiegende Mehrheit von ihnen stabilisiert sich problemlos; eine schelmische Rosine ist das auffällige Epipremnum N'Joy, das gerne ein wenig stressig reagiert. Als Teil des Schocks nach dem Pflanzen können kleine dunkle Flecken auf seinen Blättern erscheinen; dies ist eine völlig normale Reaktion. Später wird die Pflanze zu ihrem schönen, üppigen Wachstum zurückkehren. Es besteht auch kein Grund zur Sorge, wenn mehrere Blätter einer einzigen Pflanze fallen, gelb werden oder austrocknen; mit der Zeit wird sich alles wieder normalisieren. 

Was ist der Beweis für schwerwiegendere Anomalien? Vor allem eine Vielzahl unansehnlicher Verfärbungen an den Blättern oder Stängeln, die auf einen Befall durch Pilze und andere Parasiten, komplettes Ausbleiben des Wachstums und Zwergwuchs der Pflanzen sowie massive Verbräunung, Verwelken oder Absterben der Blätter hindeuten können. Diese und ähnliche Symptome sind in der Tat alarmierend und sollten gemeldet werden, um das Problem so schnell wie möglich zu lösen; wie wir bereits geschrieben haben, ist dies jedoch äußerst selten.


Nach wie langer Zeit hat die grüne Wand aus lebenden Pflanzen den Höhepunkt ihrer Schönheit erreicht?

 

Während der Anpassungsprozess selbst maximal zwei Monate dauert, dauert es etwas länger, bis die Pflanzen die gewünschte Größe erreicht haben. Anfangs sind die Module, in die wir die Exemplare pflanzen, mit bloßem Auge kaum sichtbar; mit der Zeit wächst die ganze Ebene mit einem üppigen Blattdickicht über. Nach etwa drei oder vier Monaten ist die Wand fast vollständig bedeckt. Der Höhepunkt der Schönheit und Ausgelassenheit tritt etwa ein halbes Jahr nach der Umsetzung des Projekts ein; es ist jedoch zu beachten, dass es danach keinen Rückgang der Abdeckung gibt; im Gegenteil, die Pflanzen müssen regelmäßig beschnitten und in die gewünschte Form gebracht werden. 


Vereinfachte Pflege von vertikalen Gärten

 

Es reicht nicht aus, nur die Konstruktion zusammenzubauen und die Pflanzen in die Module zu setzen - selbst bei schönstem Design und automatisiertem Pflegesystem erfordert die Konstruktion noch minimale Sorgfalt und professionelle Kontrolle. Wenn Sie A sagen, müssen Sie auch B sagen - nur dann sehen die Pflanzen viele Jahre lang frisch und gesund aus. Es hängt von der Beobachtung der Pflanzen und den periodischen Pflegemaßnahmen ab, dass sich ein gut gepflegter, vertikaler Garten in perfektem Zustand bezahlt macht. Glücklicherweise erleichtern ein automatisches Bewässerungs- und Steuerungssystem und eine gut gewählte Assimilationsbeleuchtung die Pflege und bieten den Pflanzen optimale Wachstumsbedingungen.

Anstatt die Pflanzen selbst zu gießen, genügt es, ihren Zustand zu beobachten und im Zweifelsfall oder bei Verdacht eine Korrektur des Bewässerungsplans zu konsultieren. Im offenen Kreislauf ist es sogar möglich, einen automatischen Düngerspender zu installieren. Dadurch kann der Serviceaufwand auf ein Minimum reduziert werden.


Service nach der Montage und weitere Servicebesuche


Im Preis für des vertikalen Gartens ist ein Inspektionsbesuch inbegriffen. Der so genannte Nach-Montage-Service wird bis zu zwei Monate nach der Umsetzung des Projektes, also bereits nach der ersten Anpassung der Pflanzen, angeboten. Wir sind dann in der Lage festzustellen, ob die neuen Triebe gut aussehen, ob alle Exemplare angenommen wurden und ob der Bewässerungsplan optimal ist. Wenn ein Exemplar sich nicht anpasst, ersetzen wir es und nehmen die notwendigen Anpassungen am automatischen Kultivierungssystem vor.

Weitere Servicebesuche werden auf Kundenwunsch durchgeführt, z.B. im Rahmen eines Servicevertrages gegen eine von der Größe der grünen Wand abhängige Zusatzgebühr (bei einem Pflanzen-Abonnement ist die Dienstleistung im Abonnement inbegriffen). Wir kommen einmal im Monat - diese Häufigkeit reicht aus, um die Entwicklung des Gartens unter Kontrolle zu halten und rechtzeitig auf jedes noch so kleine Problem zu reagieren. Im Rahmen der Dienstleistung kontrollieren wir die Luftfeuchtigkeit, überprüfen das Bewässerungssystem (in einem geschlossenen Kreislauf fügen wir alle paar Wochen Wasser hinzu), reinigen einmal pro Quartal die Filter und die Rinne oder den Tank und wenden systematisch Dünger und vorbeugende Besprühungen an. Bei jedem Besuch kümmern wir uns um alle Pflanzen - wir reinigen sie, schneiden überwucherte Exemplare ab und entfernen ausgetrocknete Blätter. 

Bei den meisten unserer Projekte sind nur grundlegende Behandlungen erforderlich, und der Service beschränkt sich weitgehend auf die Prophylaxe. Einige der Wände des 4Nature Systems sind mehr als 3 Jahre alt und erfordern praktisch keinen Pflanzenaustausch. Wenn der Kunde es vorzieht, all diese Aktivitäten selbst durchzuführen, kann er dies natürlich so weit wie möglich tun - er muss den Pflanzen nur die nötige Aufmerksamkeit widmen.



Schreiben Sie uns eine Email ››


 

Kunden, die uns vertraut haben


 

kimisushi
tetris logo
buromobel experte
business link
efinity
golabek fin
h_and_m
la beaute
level27
logo
matex
muzeum powstawnia warszawskiego
olsen
red_full_noclaim
skanska