Wir kümmern uns um die Gesundheit, Well-being und Arbeitsqualität unseres Teams.
Dabei kommen wir den geschäftlichen Herausforderungen entgegen

Vertikaler garten und Grüne Wände - Wertykalni

 

Blog - Indoor-Vegetation


 

PFLANZEN REINIGEN DIE LUFT - FAKTEN UND MYTHEN

Pflanzen reinigen die Luft

Ohne Pflanzen könnte das Leben auf der Erde einfach nicht existieren. Kein Wunder, dass ihre Anwesenheit zu Hause oder bei der Arbeit einen positiven Einfluss auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit hat. Sie können dazu beitragen, dass die vielen Schadstoffe, die von Möbeln, Teppichen und Geräten in Büros (z.B. Drucker, Fotokopierer) freigesetzt werden, teilweise zu entfernen. Durch die Installation einer grünen Wand in Ihrem Büro oder Ihrer Wohnung sparen Sie nicht nur Platz und bringen Ihren Garten dorthin, wo es möglicherweise keinen Platz dafür gibt, sondern tragen auch zur Verbesserung der Befeuchtung und Reinigung der Umgebungsluft bei.
 

Fakt: Pflanzen helfen bei der Neutralisierung von schädlichen Giftstoffen


Was vergiftet uns? Neben Kommunikations- und Heizöfen-Abgasen haben auch spezifische chemische Substanzen schädlichen Einfluss auf unsere Gesundheit. Bei verleimten Holzmöbeln wird schädliches Formaldehyd freigesetzt. Bei der Abnutzung von Teppichen, der Arbeit von Büromaschinen sowie beim Rauchen von Zigaretten, wird Benzol, Ammoniak, Aceton und Toluol freigesetzt. Pflanzen tragen zur Luftreinigung bei, indem sie einige der so genannten flüchtigen Stoffe zusammen mit Sauerstoff und Kohlendioxid aufnehmen. Zu diesem Zweck verwenden sie einen stomatalen Apparat, der in den Blättern vorhanden ist. Den Pflanzen verdanken wir die verbesserte Luftqualität im Büro und zu Hause. 
 

Fakt: Luftreinigung durch Pflanzen ist von NASA bestätigt


Die wohl berühmteste wissenschaftliche Forschung über den Einfluss von Pflanzen auf die chemische Reinheit der Luft wurde von der American Space Agency durchgeführt. Die NASA hat das Experiment 1989 durchgeführt, dessen Ergebnisse noch heute zitiert werden. Das Projekt selbst wurde in der Wissenschaftsgeschichte als äußerst einflussreich anerkannt. 

Die NASA-Untersuchung hat 18 Pflanzen identifiziert, die bei der Luftreinigung am effektivsten sind. Zu den goldenen achtzehn werden gezählt: Scheidenblatt, Zwerg-Dattelpalme, Nephrolepis exaltata, Nephrolepis obliterata, Grünlilie, Kolbenfaden, Bambuspalme, Birkenfeige, Efeutute, große Flamingoblume, Lilientraube, Rhapis, Barberton-Gerbera, Duftender Drachentraum, Gemeiner Efeu, Bogenhanf, Dracaena reflexa, Garten-Chrysantheme.

Die letzten beiden Pflanzen erwiesen sich als die absolut rekordverdächtigsten entgiftenden Wirkung. Leider sind einige der genannten Blumen, abgesehen von ihren reinigenden Eigenschaften, auch giftig. Diese passen perfekt auf die Wand im Büro, aber direkten Kontakt mit Kindern oder Haustieren sollte man bei diesen Pflanzen vermeiden. 
 

Mythos: Wenige Pflanzen reichen aus, um die Luft zu reinigen


Das ist natürlich nicht wahr! Um den Unterschied zu erkennen, lohnt es sich in der Wohnung möglichst viele Pflanzen zu haben. Einzelne Pflanzen werden keine Wunder bewirken. NASA empfiehlt, mindestens eine Pflanze pro 10 Quadratmeter in einem bestimmten Raum zu platzieren; die Realität lehrt jedoch, dass die Freisetzungsrate von Schadstoffen höher ist als die Rate, mit der sie von zu wenigen Pflanzen neutralisiert werden. Damit das Grün effektiv sein sollte, müsste es viele von ihnen geben. Dies ist ein weiteres Argument dafür, warum ein vertikaler Garten eine so gute Lösung ist. Auf kleinstem Raum (bis zu 25 Pflanzen pro Quadratmeter) können viele Pflanzen platziert werden - es geht nicht nur um die Luftversorgung, sondern auch um die Einsparung von wertvollem Platz. Stellen Sie sich vor, wie die Situation aussehen würde, wenn wir eine 2 Quadratmeter große Wand durch Töpfe ersetzen wollten. Es müssten bis zu 50 sein...
 

Fakt: Empfohlene Pflanzenarten für den vertikalen Garten


Wenn Sie eine grüne Wand für Ihr Zuhause oder Büro zusammenstellen, sollten Sie die folgenden Pflanzenarten berücksichtigen:
-Scheidenblatt - hilft bei der Filtration von Aceton, Benzol, Ammoniak, Alkoholen und anderen Schadstoffen, einschließlich Formaldehyd, Xylol und Trichlorethylen, Neben der Tatsache, dass es viel Feuchtigkeit abgibt, ist es auch mit grünen Blättern und dekorativen Blumen verziert. Kurz gesagt: ein Luftfilter und Ästhetik in einem!
-Efeutute (das sogenannte Goldraffophor) - sieht schön aus, wenn es die grüne Wand hochklettert. Es lohnt sich diese Pflanze dort zu platzieren, wo Raucher sind - sie absorbiert nicht nur Formaldehyd, sondern auch Tabak perfekt. Darüber hinaus ist es leicht anzubauen und zu pflegen (wie Efeu, welches auch bei der Auswahl bei den vertikalen Wänden auf dem Balkon oder der Terrasse verwendeten Arten zu beachten ist).
- Grünlilie - perfekt geeignet für die Reinigung der Luft von Giftstoffen wie Aldehyd oder Xylol. Außerdem ist sie schön und wächst gerne, und ihre Kultivierung ist nicht kompliziert. Es gibt sie in verschiedenen Sorten, die sich in der Farbe der Blätter unterscheiden, und mehrmals im Jahr ist sie mit kleinen weißen Blüten verziert.
- Flamingoblume - außergewöhnlich dekorativ durch ihre beeindruckenden Blütenstände in verschiedenen Farben und großen glänzenden Blättern. Reinigt die Luft perfekt von Giftstoffen, einschließlich schädlichem Ammoniak,
- Schwertfarne - unübertroffen im Umgang mit Formaldehyd, zumindest bei Zimmerpflanzen. Sie reinigt die Atmosphäre auch von anderen Giftstoffen, gibt gleichzeitig Feuchtigkeit ab, produziert viel Sauerstoff und trägt zur Verbesserung des Mikroklimas bei. Die Pflanze erfordert aber etwas mehr Aufmerksamkeit, weil sie empfindlicher ist,
 

Mythos: Die grüne Wand ist das Gegenmittel gegen Luftqualitätsprobleme


Pflanzen, die in einen vertikalen Garten gewebt sind, können bei der Luftreinigung von gefährlichen Chemikalien helfen. Sie können jedoch nicht gewährleisten, dass alle schädlichen Bestandteile, einschließlich der Partikel, die die gefährlichste Komponente des Smog ist, entfernt werden. So stellt sich heraus, dass grüne Wände uns nicht vor Smog schützen können - es sei denn, wir würden einen grünen Vorhang direkt an den Fenstern anbringen, der uns als Filter von der Straße isoliert. Es ist zu beachten, dass Topfblumen nicht über eine so hohe Verarbeitungsleistung verfügen, um alle Giftstoffe um uns herum zu neutralisieren, einschließlich derjenigen, die vom Raucher freigesetzt werden. Abgesehen von den Gartenpflanzen sollte an anderen Fronten an der Säuberung der Luft gearbeitet werden.
 
Wir müssen daran denken, für eine gute Belüftung der Räume zu sorgen, einschließlich der Innenräume, die mit einem vertikalen Garten ausgestattet sind.



Schreiben Sie uns eine Email ››


 

Kunden, die uns vertraut haben


 

kimisushi
tetris logo
buromobel experte
business link
efinity
golabek fin
h_and_m
katalog2019
la beaute
level27
logo
matex
muzeum powstawnia warszawskiego
olsen
red_full_noclaim
skanska
volvo